24. Dezember 2017
Das Waldhexenhaus

Das alte Haus des Klangzauberers Pizicator Mours, aka Krr Nordhold.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Vanilla



 




25. August 2017
Souzhou Solaris 040

Tableau N°5 Aus der „Solaris 040“ Lichtklang-Reise


 




3. März 2017
De Vriendts Nachtklage

„Warum hatte er [Gott] Millionen und Milliarden über die Erde ausgegossen, ihre dichte Besiedlung zugelassen, die höllische Anhäufung der Städte und Riesenstädte geduldet und den Menschen gestattet, mit dämonischen Maschinen die Arbeit zu vertausendfachen, die Häßlichkeit ihres Lebens in Stein abzubilden und die schuldlose Erdkruste, das erhaben einfältige Meer, ja die lebendige Luft mit ihren Süchten zu verpesten, ihrem Hin und Her, ihrer ameisenhaften Geschäftigkeit? Floh er, de Vriendt, heute in die Wüste, so kam morgen bestimmt ein Autobus mit Touristen an ihm vorüber; begrub er sich an den Ufern des Toten Meeres, geriet er alsbald in einen Schwarm von Vermessungsbeamten, und eine Förderbahn wurde gelegt, weil sie dort unten eine Fabrik errichteten.

 

[…]

 

Im Ring ist durch Geburt ein jedes Ding

gekettet und die Fessel wächst ins Fleisch.

Dann singt es oder flucht Dir. Sein Gekreisch

Ergötzt Dich, Gütiger. Du erneust den Ring.“

 

 

Arnold Zweig, in: De Vrient kehrt heim. (1932)



 




13. Januar 2017
Solaris 040 am Schiff

Wieder einmal Live auf der MS Stubnitz, diesmal mit Solaris 040. Musik am Rand der Stille. Für Konzertflügel, Chaospad und Videoprojektion. Ein filigranes Geflecht von scheinbar aus dem Nichts kommenden und gehenden Klangereignissen mit pastoralen Videostilleben. Die Licht-Klang-Reise dauert gute 60 min – oder bis alle tief und fest schlafen.


 




17. Dezember 2016
Solaris im Winter

Farewell 2016, by Solaris 040: Eine Winternacht


 




25. November 2016
Berlin Piano Day ’16

Ostern in Berlin stand 2016 ganz unter dem Zeichen von Piano & Friends: Ab der Sonntag Nacht begann um 00:00 h in einem F#hainer „Kult Hotel“ der zweite Berliner Piano Day. Satte 24 Stunden Klavier-live mit 21 Pianisten, initiert vom Berliner Shooting Piano Star Nils Frahm in Kooperation mit dem Klavierbauer Carsten Schultz. Ich durfte auch dabei sein, sogar geich zweimal: Zuerst um 02:30 mit „Solaris 4.1“ zusammen mit Julius Heise und als Wahrer Maria Montag in der Früh um 08:30 Uhr.



 




16. Oktober 2016
25 J Stubnitz Friendship

The Same Old Song, diesmal mit Czentrifuga All Stars am MS Stubnitz.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Carl Weidner



 




9. Oktober 2016
Kosmonet

Komputeranimation der Verteilung von Energie im Universum.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

(Bild: Planetarium Berlin-Ost, Repro by RUND)



 




9. September 2016
Aleppo

(not nine inch this time, please)



 




19. August 2016
Mussulmen

„So wie es in seine Religion eingeweiht ist, um das zehnte bis zwölfte Lebensjahr, wird das muselmännische Kind, das bis dahin zuweilen noch ziemlich geweckt war, plötzlich fanatisch, von jenem Dünkel gesättigt, es besitze Alles, was ihm als absolute Wahrheit gilt, wie über ein Vorrecht über das Glückliche, was gerade seine geistige Inferiorität ausmacht. Dieser dumme Hochmut ist das Laster, welches das ganze Sein des Muselmanns bestimmt. Die scheinbare Einfachheit seines Gottesdienstes flößt ihm eine wenig gerechtfertigte Verachtung vor den anderen Religionen ein.“ Ernest Renan, 1883

 


 




9. August 2016
Lemniskate

 




6. Juli 2016
Beethoven 016

Wiederentdeckter Meister in einem verlotterten Pankower Treppenhaus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Christine Hoeppner, Berllin



 




5. Juli 2016
Guitarincarnation

Die Gitarre schwimmt im Meer,

die Gitarre hat getrunken.

Die Gitarre sinkt im Meer,

die Gitarre ist ertrunken.

Digiti, digita, digiti, digita,

die Gitarre ist nicht mehr.

 

Unter Wasser auf dem Sand

liegt ihr neues Land,

unter Wasser schwimmt das Meer

von Strand zu Strand,

von Strand zu Strand,

von Strand zu Strand.

 

 

 

(aus: die Phantastische Reise.., Hunger & Trunk 1985)



 




6. Juni 2016
GEZ-Trash

„Mediale Grundversorgung“ ??

Gemeinschaftsklage zur

Zwangsabgabe !!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild: Anonymus



 




21. Mai 2016
Pedalude N°11 (Trance Version)

Exquisit: Rekomposition und Variation zu meiner Harfenstudie Pedalude N° 08 (2012) durch einen der großen Trancemeister der 1990iger Jahre.