30. Oktober 2011
Herbst-Environment mit Klangtor

Die aktuelle Installation in der Müritz auf dem Gelände und in umgebenden Feldern des Gutshofs Woldzegarten zeigt noch einmal die bisherigen technologischen und ästhetischen Entwicklungsstufen vom Klangtor in einer Gesamtschau. Das Kern-Impuls besteht dabei hier in der Bereitstellung von Situationen mit „installierter Stille“. Eine solche „Filmmusik für den Sonntag“ soll die modifizierte Wahrnehmung von bestehenden Umgebungsgeräuschen anregen und für einen Augenblick eine Hinterfragung des Alltags-Verständnisses für die akustischen Schatzkammern des Daseins bewirken.

 

Wer also schon immer mal von zwei Seiten durch ein Tor in eine andere Dimension schreiten wollte war eingeladen, zwischen Sonnenaufgang und -untergang diesem kleinen Dorf an der Grenze von Mecklenburg zu Brandenburg einen Besuch abzustatten.

 

 

(Foto: Dr. Wolfgang Droll)


Klangtor_Mueritz