31. März 2024
Mondscheinsonate

Ganz, ganz, jaanz weit unten im Keller von Lotte, am Boden des letzten Kartons mit Konzert-Programmen finde ich eine kleine Schallplatte, ein absolutes Unikat. Es zeigt sich, dass ihr Geliebter Walter im „Aufnahme-Studio für Privat-Grammophon-Platten“ ein paar Stücke eingespielt hat, als er in Zürich 1961 bei Musik Hug jobbte. Anbei das Andantino aus Diabellis 4. Sonatine und HIER der einmalige Direktmitschnitt einer wundervoll trockenen Version von Beethovens „Mondscheinsonate“.